Startseite | Downloads | Links | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Mittwoch, 21. November 2018
Druckversion
Mittwoch, 21. November 2018
StartseiteFür SchülerInformationen

90 Jahre Abendgymnasium – ein Grund zum Feiern!

Ostern 1928 wurde in Hannover das Abendgymnasium gegründet, nach der Berliner Silbermann-Schule das zweite Abendgymnasium in Deutschland, und den 90. Geburtstag haben wir jetzt ausgiebig gefeiert.

Am Freitagnachmittag und -abend fand eine schulinterne Feier auf dem Schulhof und in der Cafeteria statt. Die Abendgymnasiasten der Qualifikationsphase hatten tatkräftig Biertische und den Grill auf- und abgebaut, dank des schönen,  trockenen Wetters konnten zahlreiche Gäste das von den Einführungsphasen vorbereitete Büfett in der Abendsonne genießen.  Nicht nur das aktuelle Kollegium und unsere jetzige Schülerschaft erfreuten sich an Speis' und Trank und an der Musik unseres Kollegen Linus Häbel, auch etliche Ehemalige fanden -  wie so oft -  den Weg zu uns!

Für den Samstag hatte der Freundes- und Förderkreis des Abendgymnasiums e.V. zum 7. Ehemaligentreffen eingeladen. Nikolaus Derben, ehem. stellvertretener Schulleiter des  Abendgymnasiums und Vorsitzender des Freundeskreises, begrüßte Udo Menski, den aktuellen Schulleiter, sowie dessen Vorgänger Axel Gläser und Vorvorgänger Joachim Haller, und zahlreiche Gäste aus nah und fern zu einer ebenso vergnüglichen wie auch informativen Veranstaltung in der Aula unserer Schule. Musikalisch untermalt wurde das Programm von der großartigen Pianistin Tatiana Bergh und den schon legendären Evening Harmonists, die unter anderem das Maschsee-Lied und den Kultsong „Ich bin ein Spätzünder" zur großen Freude des Publikums präsentierten. Eine besondere Ehrung wurde vier ehemaligen Abiturienten zuteil, die vor unglaublichen sechzig Jahren, nämlich 1958, die Reifeprüfung am Abendgymnasium absolviert hatten: Dr. Ferdinand Koch, Karl-Heinz Pförtner, Edda Schramm und Prof. Dr.-Ing Ernst Welfinder.  Udo Menski überreichte ihnen unter großem Applaus und der Hochachtung der Zuschauer Ehrenurkunden und dankte sehr herzlich  für die Verbundenheit mit ihrer alten Schule. Ganz gewiss ein besonderer Treuebeweis!

Auch der Freundes- und Förderkreis hatte einen Anlass zur Ehrung: Herr Ihssen (Abiturjahrgang 1971), über viele Jahre der „Finanzminister" des Freundeskreises, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Ihm gebührt der Dank für seine unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit - er wies auch an diesem Abend charmant auf die Beitrittsmöglichkeiten hin!

Ein 90. Geburtstag bietet natürlich die Gelegenheit, in die Zukunft zu schauen - das tat Herr Menski in seiner Beschreibung des aktuellen Schullebens und der Herausforderungen etwa durch die Digitalisierung - aber eben auch die Möglichkeit der Rückschau. Zwei Schüler des Abiturjahrgangs 2004, Mark Hartmann und Rafael Swoboda, hatten aus Anlass des 75-jährigen Schuljubiläums in  beeindruckenden Bild- und Tondokumenten einen Rückblick auf die Chronik unserer Schule erarbeitet. Diese Dokumente zeugen vom Anfang der Idee, bildungsfernen Schichten eine schulische Weiterbildung zu ermöglichen, vom Schulleben unter sehr schwierigen sozialen, politischen und organisatorischen Bedingungen, von Krieg und Elend, von Mut und Durchhaltevermögen. Herr Haller berichtete anschließend mit vielen Photos eloquent über seine Amtszeit: über den Umzug von der Röntgenstraße in die Thurnithistraße, die Zusammenlegung mit dem Hannoverkolleg, die großzügige Renovierung des Schulgebäudes durch die Region Hannover, die Einführung des Zentralabiturs 2006 und die Umgestaltung der Oberstufe sowie über das bunte schulische Leben bis heute. Spannende Einblicke, die die Gäste in der Aula beschäftigen. Unsere erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten aus den letzten 90 Jahren sind der Beweis für den Erfolg unserer Schule! Wir freuen uns auf viele weitere Jahre gemeinsamen Lehrens und Lernens  - und auf den 100. Geburtstag in zehn Jahren!

Danke an alle Beteiligten, die diese Feier gestaltet und bereichert haben!

[mei]

Hannover KollegHannover Kolleg


Das Hannover-Kolleg ist eine allgemeinbildende staatliche Schule für Erwachsene im Zweiten Bildungsweg. Sie wendet sich an Erwachsene mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mindestens dreijähriger Berufstätigkeit, die einen höheren Schulabschluss und die Erweiterung ihrer Allgemeinbildung anstreben.

www.hannover-kolleg.de

Termine

Aktuelle Termine

12. - 23.11.18
Fachkonferenzen nach gesondertem Plan

 

Mittwoch, 21.11.18, 18.25-19.55 h
Jg. 12: Information über die Abiturbedingungen (Aula)

 

Freitag, 23.11.18
Tagung zum Blended Learning am Abendgymnasium Hannover

 

Samstag, 24.11.18
Tagung Landesring der nds. Abendgymnasien

 

 

Weitere Termine ansehen