Startseite | Downloads | Links | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Montag, 17. Dezember 2018
Druckversion
Montag, 17. Dezember 2018
StartseiteUnterrichtsfächerFranzösisch

Französisch

Bei uns können Sie Französisch als zweite Fremdsprache von Grund auf erlernen. Auch wenn einige Schülerinnen und Schüler bereits gewisse Vorkenntnisse mitbringen, starten wir mit der Sprache auf Anfängerniveau.

Viele sagen, Französisch sei eine schwierige Sprache. Falsch! Denn Sie kennen bestimmt viele französische Wörter, die auch im Deutschen gebraucht werden. Diese Wortanleihen der deutschen Sprache erleichtern Ihnen ganz erheblich die Aneignung des französischen Wortschatzes.

Französisch wurde lange Zeit auch mit zu viel Grammatik und  zu wenig Sprechanteilen unterrichtet. Wir wollen Sprachen anders vermitteln, mit erwachsenengerechten Methoden.

  • Der Spracherwerb orientiert sich an Situationen, Rollen, Themen und an Ihren kommunikativen Absichten.
  • Französisch ist nicht nur Lernstoff, sondern ein Werkzeug, das Kommunikation zwischen Menschen ermöglicht.
  • Unser Spracherwerb soll Einsichten in die Strukturen dieser Sprache schaffen.
  • Fremdsprachenlernen greift bei uns gezielt auf bereits Gelerntes zurück und hebt Ähnlichkeiten und Gegensätzliches zu dem Neuen hervor.
  • Wir veranschaulichen sprachliche, methodische und inhaltliche Zusammenhänge und erleichtern damit das Behalten.

Wir arbeiten mit einem modernen, für Erwachsene konzipiertem Lehrwerk:

Génération pro - niveau débutant (Klett-Verlag)

Zu unserem Französisch-Buch gibt es ein Arbeitsheft, das Cahier d'activités mit Audio-CD und CD-ROM, sowie weiteres motivierendes Zusatzmaterial, z.B. Videosequenzen, ein Trainingsbuch und ein Verbenlernheft.

Sprachenlernen kann man lernen.

Hier erfahren Sie die für Sie richtige Methode zum Sprachenlernen

Wollen Sie Ihr Französisch mit Unterstützung einer Software, z.B. eines Vokabellernprogramms festigen? Wir empfehlen Ihnen zwei Lernprogramme, die Sie als kostenlose Demoversion (Shareware) herunterladen und ausprobieren können.

Zu den Lernprogrammen

Ziele unseres Französisch-Unterrichts

Sie sollen sich am Ende des Sprachlehrgangs in den folgenden unterschiedlichen kommunikativen Situationen behaupten können:

  • Hörverstehen
  • Sprechen
  • Leseverstehen
  • Schreiben

Im ersten Lernjahr werden wir Sie vor allem auf die mündliche und schriftliche Bewältigung von Alltagssituationen vorbereiten und zur Versprachlichung von Redeabsichten führen. Daher bleiben die Themen und Situationen weitgehend im Rahmen der "civilisation française" (z.B. Themen wie Urlaub, Familie, Freunde, Freizeit).
Gerade bei der für Sie spätbeginnenden Fremdsprache Französisch werden wir aber auch das Einführen und systematische Üben grammatischer Systeme nicht vernachlässigen, denn bei Erwachsenen erleichtert die Einsicht in grammatische Zusammenhänge den Weg zur freien Äußerung in der Fremdsprache.

Auf der Grundlage dieser Überlegungen haben wir den folgenden Fremdsprachenlehrgang entwickelt:

Vorkurs

Der Sprachvorkurs wird stets im 2. Schulhalbjahr (Februar bis zu den Sommerferien) mit 4 Unterrichtsstunden pro Woche (an 2 Abenden) angeboten. Der Besuch ist nicht obligatorisch, bietet Ihnen aber die Möglichkeit, vor dem eigentlichen Start ins Abendgymnasium schon einmal zu erleben, wie es ist, abends in die Schule zu gehen. Im Vorkurs können Sie erste Kontakte mit der französischen Sprache und ein Gefühl für die Aussprache bekommen. Außerdem ist der Vorkurs Voraussetzung, um Französisch als mündliches Abiturprüfungsfach zu wählen (P5).

Inhalte sind: Vermittlung grundlegender kommunikativer Ziele: jemanden begrüßen, sich verabschieden, sich vorstellen, nach dem Wohnort und Beruf fragen, weitere Redemittel zum besseren Kennenlernen, Familien- und Freundschaftsbeziehungen, Ortsangaben, Uhrzeit.

Einführungsphase

In der Einführungsphase lernen Sie Französisch mit 3 bzw. 4 Wochenstunden im Klassenverband.

Kommunikative Ziele: Absichten, Empfindungen, Vorlieben,  Entschuldigungen ausdrücken, Einkaufsgespräche führen, Preis- und Mengenangaben;
Sympathie, Wertschätzung, Gefühle, Gefallen, Missfallen  ausdrücken, Angaben zu Nationalität und Herkunftsland, Wegbeschreibungen, Aussagen über Verkehrsverbindungen.

Qualifikationsstufe

In der Qualifikationsphase bieten wir Französisch als 2-stündiges Grundfach an. Unter bestimmten Voraussetzungen kann Französisch auch als mündliches Abiturprüfungsfach (P5) gewählt werden.

1. Kurssemester

Wir setzen den in der Einführungsphase begonnenen Sprachlehrgang fort. Neben dem Lehrbuch nutzen wir zunehmend authentische Texte, die einen Einblick geben in das Leben in Frankreich. Das Kursthema heißt dementsprechend: "Vivre en France".

2. Kurssemester

Mit dem Kursthema "Visions de l'autre" wird der Blick auf die Wahrnehmung des jeweils anderen Landes gelenkt. Auch die Frankophonie (d.h. die französische Sprachgemeinschaft weltweit), aktuelle Aspekte der französischen Gesellschaft oder das Portrait einer französischen Region können hier Thema sein.

3. Kurssemester

Die Hauptstadt Frankreichs steht beim Kursthema "Paris, mythe et réalité" im Zentrum. Die Behandlung von Sach- und literarischen Texten wird ergänzt durch die Arbeit mit Chansons, Fotos, Videos und Internetseiten.

4. Kurssemester

Die Arbeitswelt, "Le monde du travail", wird im letzten Kurssemester beleuchtet. Die berufstätigen Schülerinnen und Schüler lernen, sich in der Fremdsprache differenziert zu äußern über ihre beruflichen Erfahrungen und Wünsche, ihre aktuelle berufliche Tätigkeit und ihre (Studien-)Pläne nach dem Abitur.

DELF-AG

In der Regel im zweiten Schulhalbjahr bieten wir für Abendgymnasiasten und Kollegiaten gemeinsam eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft an, die die Vorbereitung auf das internationale Sprachzertifikat DELF ermöglicht. Informationen über das aktuelle Angebot erhalten Sie auf der Liste der Arbeitsgemeinschaften.

Hannover KollegHannover Kolleg


Das Hannover-Kolleg ist eine allgemeinbildende staatliche Schule für Erwachsene im Zweiten Bildungsweg. Sie wendet sich an Erwachsene mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mindestens dreijähriger Berufstätigkeit, die einen höheren Schulabschluss und die Erweiterung ihrer Allgemeinbildung anstreben.

www.hannover-kolleg.de

Termine

Aktuelle Termine

24.12.2018 - 04.01.2019
Weihnachtsferien - erster Schultag: 07. Januar

 

Mittwoch, 16.1.19, 14.00-15.30 h
Jg. 13: Informationen über die Abiturbedingungen / Abiturprüfungen (Aula)

 

Mittwoch, 16.01.19, 19.00 Uhr
Informationsveranstaltung über die Sprach-Vorkurse des Abendgymnasiums und über den Vorkurs des Hannover-Kollegs

 

Freitag, 15.02.19, 18.00 h
Nichtschülerreifeprüfungen: Informationsveranstaltung über den Prüfungsablauf für Teilnehmende

 

Weitere Termine ansehen

 

 

Schule ohne Rassismus